Posts by Hans Werner Pauli

    Hi;

    grundsätzlich würde ich 9F zu den Daten von Carsten raten, da diese mit 15" eingestellt wurden.

    Carsten fährt "flott", aber soviel ich weis weniger Track mit dem Targa;)

    Meine Daten sind ziemlich an der Grenze was beim G einzustellen möglich ist.

    Vorne würde ich ggf. noch mehr Negativ fahren, aber das haut wohl mit den serienmäßigen Domlager so nicht hin.

    Ich fahre mittlerweile auch 17", bei gleichen Daten.

    Wechsle häufig von 17" auf 16" und wieder zurück, das grundsätzliche Fahrverhalten bleibt gleich.

    Negativer Sturz vorne ist immer "gut", je mehr umso zackiger biegt die Kiste ab, auch der Gripp nimmt zu.

    Die 911 sind ja eher untersteuernd ausgelegt, das kann man damit reduzieren.

    Aber auch die Empfindsamkeit wird beeinflusst, beim "Geradeausfahren", der Wagen wird nervöser.

    Also muss man sich Gedanken über sein eigenes, gewünschtes, Fahrprofil machen.

    0° vorne ist keine Option.

    Gruß

    hwp

    Hi;

    nach Revision meines 930/25 Motors auf 930/20(ebenfalls mit 964er Welle) lief der Motor wie ein "Sack Nägel", aber das war mit Ansage.

    Mein Schrauber sagte mir vorher, das danach eine Kennlinien Anpassung erfolgen muss.

    Ich hatte übrigens den ANTEC Chip im 930/25 eingebaut, zu meiner vollsten Zufriedenheit.

    Die Kennfeldanpassung erfolgte bei Cartronic in Gummersbach, auf dem Leistungsprüfstand.

    Das Dein Auto mit dem /25 Chip läuft liegt eventl. an den eher gemäßigten

    Einstelldaten?

    Bin gespannt auf die neuen Einstellungen und hoffe auf Erfolg:)

    Mein neuer 930/20 lag zum Schluss der Prüfläufe bei 238PS und einem perfektem Lauf.

    Ciao

    HWP

    Hi;

    Aussage eines Profis aus einem bekanntem Profiteam zum Thema "Strategie", insbesondere bei stark wechselnden Wetterverhältnissen:

    "wenn wir keine Idee haben, im Zweifel immer er das machen was Manthey macht.......die haben überall Leute sitzen, welche Ihnen Wetterprognosen und Tipps von der Strecke geben"

    Reinhold bestätigt;)

    Das Chaos, welches Du beschreibst ist im Nachhinein klar, angeblich sollen teilweise 300.000+/- Zuschauer Vorort gewesen sein!

    Meine Erfahrung:

    -wir hatten wären unserer Youngtimer Racing Teilnahme natürlich das Glück direkt mitten im "Auge des Orkans(Fahrerlager)" unsere Zelte/Wohnmobile aufstellen zu können.

    Nach unseren eigenen Rennen dann immer nur mit Fahrrad/Roller unterwegs, da kommt man überall hin.

    Ich habe, speziell am Samstag/Sonntag die Autoschlangen gesehen, Chaos pur.

    Und das ist jetzt auch schon 10 Jahre her.

    Ansonsten hilft nur, möglichst nahe an der Strecke zu übernachten, um ebenfalls ausschließlich zu Fuss oder mit dem Fahrrad unterwegs zu sein zu können.

    Leider bedeutet das, mindestens 1 Jahr vorher buchen(wenn das reicht), und die Preise sind auch saftig:(

    Ist halt leider geil, das 24h Rennen.......;)

    Ciao

    hwp

    Hi;

    ich nehme an, Reinhold kratzt sich noch den Schlamm von den Schuhen?;)

    Das war mal wieder typisch Eifel/Nordschleife, aber auf die ganz harte Tour.....und der Nebel gibt dem Ganzen leider den Rest.

    Aber auch ein "8h Renn" muss man erst mal gewinnen, Gratulation an die Audi Truppe:)

    Auch wenn ich natürlich den 911ern, und speziell dem Grello, nahestehe, alleine für die Aktion im Schwedenkreuz hat der Frank Stippler den Sieg verdient(und natürlich seine Mitfahrer und das Team.

    Ansonsten wars ein mal wieder viel Lotterie mit den Reifen.

    Das die Verhältnisse auch mal wieder zeigen, "man muss es auch im Nassen können"......., ich finde es gut.;)

    Echt schockiert war ich über die peinlichen Löschversuche an dem S3(und da meine ich NICHT den Fahrer....).

    Das so etwas (Benzinbrand mit Wasser löschen wollen.....) in einem professionellem Rennen vorkommt ist, ist unverzeihlich:huh:

    Wozu hatte eigentlich Herbert Linge den ONS 911 vor Jahrzehnten vorgestellt:/

    Da sollten sich die Verantwortlichen mal zusammensetzen.

    Ich bin auf Reinholds Bericht gespannt.

    Ciao

    HWP

    Hi;

    Gerald, machs einfach mal.....:)

    Sonntags morgens zwischen 08.00 und 10.00, oder unter der Woche, ab 17.30, geht das recht gut auch für "Anfänger" im Touri Verkehr.

    Alternativ empfehle ich Veranstaltungen wie bei der Eifelklassik, 1000km Rennen und Weitere, bei welchen "Freies Fahren" für historische Fahrzeuge/Youngtimer angeboten werden, 1-1,5h Nordschleife, manchmal sogar mit komplett offener Döttinger Höhe.

    Erfülle Dir Deinen Traum;)

    Reinhold, viel Spass!

    Ich war letzte Woche bei der Eifelklassik, das waren schon wieder ein Grossteil der Park/Campingplätze belegt, lange Schlangen bei den Zufahrten, Wohnwagen, Zelte, die ersten Baugerüste, es ging "zur Sache".

    Toll für die Veranstaltung und die Region, die Sportwarte/Streckenposten sind schon ganz heiß drauf.

    Ich denke, das wird wieder ein richtig spannend/chaotisches 24h Rennen, eben wegen dem Wetter;)

    Du kannst ja dann zwischendurch immer wieder mal heiß duschen in Deinem Hotelzimmer:)

    Bin gespannt auf Deine Eindrücke.

    Ciao.

    hwp

    Hi;

    wer eventl. an einem Cayenne Turbo interessiert ist, kann mich gerne kontaktieren.

    Schwarz, innen Leder rot.

    So gut wie vollausgestattet(z.B. Bidschirme hinten, damit die Kids auch Spass haben;))

    Details/Ausstattungsliste kann ich bei Interesse zusammenstellen.

    Grob gesagt, 4 oder 5 Jahre alt, ca. 70.000km, Approved und Inspektion neu, Service Heft komplett, 3. Hand.

    Preisvorstellungen 90-95.000 Euro.

    Ich werde den Wagen demnächst 3 Tage fahren, danach kann ich mehr Infos geben.

    Wenn gewünscht:)

    Gruß

    hwp

    Hi;

    ich finde es auch sehr spannend und inspirierend, für Porsche und die WEC.

    Hülkenberg hats vorgemacht, deutsche F1 Fahrer können auch Le Mans.

    Zumindest mit Porsche;)

    Das Thema Mick ist für mich noch nicht ganz rund, irgendwer oder irgendwas passt da für mich nicht in der Beratung/Management.

    Jetzt im aktuellen F1 Chaos betr. Fahrer müsste der Junge doch Gesprächsthema sein.

    Aber das wäre einen anderen Thread wert:)

    Schaun mar mal.

    Gruß

    hwp

    Hi;

    ein "ehrlicher" Hochdrehzahlsauger kann sich, weder innen noch außen, "schlimm" anhören.:)

    Echt nicht:)

    Wer noch irgendwie "Motorenblut" im Kreislauf hat, dem geht beim Klang eines GT3RS oder von mir aus auch bei einem LMDh Cadillac(eher kein Hochdrehzahlsauger;)) das Herz auf.

    Alles andere ist SchnulliBulli!

    Das die Welt sich ändert, neu orientiert und in vielen Dingen auch Vernunft angesagt ist, okay, muss sein, man muss sich anpassen.

    Aber man muss es sich nicht unnötig schön reden.

    Und "Elektromonster" als Sportwagen zu titulieren ist SCHÖNREDEN!

    Wie hier ja viele auch angemeldet haben, Leistung ist nicht Alles.

    Gruß

    hwp

    Hi;

    sieht, ansich;), doch gut aus.

    Aber wie sagt der Schwabe (ich bin KEINER!!):

    -ned gemeckert ist genug gelobt..oder so ähnlich....

    Da "meckere" ist jetzt mal:)

    So schlecht sah dein Originales doch gar nicht aus, auf alle Fälle authentischer.

    Das bestätigt ja auch dein "Bauchgefühl":)

    Das mit "Neu und toll" passt halt leider nicht immer zum Original.

    Andererseits, fahr jetzt mal schnell und knackig um ein paar Ecken, ideal sind Pässe und Nordschleife;), am besten im Sommer, Klima aus, vorher noch ohne Schutzhandschuhe nach dem Öl geschaut, da wird das Lenkrad schnell wieder speckig und glänzend;).

    Und nochmal "gemeckert".

    Ich hätte mir ein 2 Lenkrad besorgt, neu beledert zum täglichen Fahren, und das Original aufgehoben.

    Viel Spass mit dem Neuen.

    Gruss

    HWP

    Hi;

    interessant wird sein (und ein Muss), ob es sich bis Le Mans "einschuckelt" mit der BOP.

    Das Toyota mal nicht vorne ist, tut mir persönlich aber nun auch nicht weh;)

    Hoch gegambelt(und verloren...:() haben ja leider die flügellosen Stellantis Renner , ich hätte denen den 2 Platz schon mal gegönnt.

    Manthey bei den GT3 vorne, so soll es sein:)

    F1 war langweilig!

    Gruss

    hwp

    Hi;

    betr. der Fernbedienung ein Verfeinerung in der Bedienung, korrekt:)

    Für mich persönlich(habe auch einen rein manuellen Knebel, seit über 20 Jahren) schließe ich das aus.

    Unser Leben wird schon zu viel durch "Fernbedienungen" beeinträchtigt........;)

    plus Batterien, auf die man achten muss.....;)

    ggf. komplexe Bauteile, welche kaputt gehen können...;)

    aber danke für die Infos an Harley und Sry:)

    Ciao

    hwp

    Hi;

    ich stehe der E-Fahrzeugthematik nicht grundsätzlich negativ entgegen.

    Wir haben jetzt selbst 2,5 Jahre "Langzeiterfahrung(Fiat500E, nun Jeep Avenger)" hinter uns.

    Als Idee "nur Kurz- und Mittelstrecke 50-150km" begonnen, dann aber auch auf "Langstrecke( 650km einfach)" ausgeweitet.

    Regelmäßig Sommer und Winter.

    Bin immer noch neutral bis positiv, auf Basis aller bisher gewonnen Erfahrungswerte.

    Und das sind Einige.

    Im Bezug auf die Taycan/Porsche/Sportwagen Thematik glaube ich aber absehbar nicht, das ein überzeugender, dauerhaft begeisternder, bezahlbarer, reiner E-Sportwagen, welcher den Vergleich zu aktuellen Verbrennern nicht scheut, auf den Markt kommt.

    Und hier meine ich den Bereich bis 100/150.000 Euro(was ja schon auch eine Menge Kohle ist;))

    Taycan/Tesla sind für mich keine Sportwagen, insofern bringen die 800/1000 und mehr PS nix.

    Dementsprechende braucht das auch Keiner.

    Rymac, und die sonstigen Exoten mögen techn. teilweise interessant sein,

    aber auch die wird man nicht dauerhaft auf der NS sehen;)

    Möge mich der kommende E-Boxster/Cayman eines Besseren belehren:)

    Gruß

    Hi;

    ob jeder neue 11er "besser" is

    Definiere besser, da gibt es bei jedem sicherlich sehr verschiedene Ansprüche(Leistung, Gewicht, Innenraumgröße, Komfort, Elektronik u.u.u.)

    Aber schneller defintiv(da bin ich wieder bei Detlef:).

    Wenn man Track Zeiten, wie z.B. die vom Supertest nimmt, oder, wenn bekannt, von Porsche Testfahrern, war das Nachfolgemodell zu 99% immer schneller.

    Obwohl meistens schwerer.

    Der Gewinn durch die Weiterentwicklungen im Fahrwerks, Bremsen und natürlich Leistung ist nachvollziehbar.

    Bei den Standardversionen der 11er jedenfalls.

    In den letzten Jahren kommt allerdings noch die Reifenentwicklung dazu, das macht den direkten Vergleich oft wieder etwas "verwaschen".

    Aber um beim Thema zu bleiben, ein 964/250PS wird immer schneller sein(Track) als ein 3.2/231PS, mit gleicher Reifenspezi.

    Schon weil sich ein C2 etwas "leichter" schneller fahren lässt, aufgrund des sensibleren, stabileren Fahrwerks und der besseren Bremsen.

    Ich rede hier allerdings vom Fahren im Grenzbereich(deshalb Track).;)

    Gruß

    hwp

    Hi;

    Anbei die Bilder.

    Zur einfachen Identifikation:

    -2228 ist original ALT, auf meinem 87er Targa

    -2229 "original" China Ersatzscheinwerfer komplett

    -2230, original Ersatz Scheibe Porsche Klassik/Porsche original Ersatzteil

    -2232 Vergleich "Musterung", ALT(hintere Scheibe), vs China/original Ersatzte(vordere).

    Gruß

    hwp

    Hi;

    habe mich an meine Hausaufgaben gesetzt, um "Licht ins Dunkle" zu bringen;)

    3 Ausführungen von Streuscheiben stehen mir zur Verfügung.

    1: IMG2228, meine originalen auf dem Targa, letztmalig erneuert vor ca. 15-16 Jahren, original Ersatzteile beim PC gekauft

    Produktion bei Bosch(gem. Aufschrift)

    Made in Germany?

    2:IMG2229 „original“ Ersatzteil, OEM, komplett Scheinwerfer, günstig gekauft.

    Made in China, aber das war mir bekannt.

    Als Ganzes nicht verwendungsfähig, da die schwarze Scheinwerferfassung nicht exakt auf meine Targa Kotflügel passt.

    Kein so neues Thema…..

    Habe die Teile „seziert“, die Reflektoren sowie die Streuscheiben scheinen verwendungsfähig.

    Alle Kenndaten/Nummern soweit identisch mit dem Original, bis auf „BOSCH sowie CR statt HCR“.

    Kein BOSCH ist klar.

    Betr. CR bzw. HCR, Klärung noch offen?

    3: IMG2230, vom Porsche Club(Klassisch Südwest) gelieferte Ersatzscheiben.

    Porsche Original Ersatzteil, beziehbar über Porsche Klassik

    Wirklich Original?

    Made in Germany?

    Es fehlt BOSCH!

    Auch CR statt HCR.

    Das Streubild bzw. der Schliff aller 3 Scheiben ist, zumindest optisch, absolut identisch.

    Zu IMG2232, auffällig ist, das die „Musterung/Maserung“ im oberen Bereich zwischen dem CHINATEIL und dem Porsche/Clubteil(vordere Scheibe) identisch ist, aber abweichend von meiner Original Scheibe(hintere Scheibe) am Targa?

    Mehr Wissen bedeutet nicht mehr Weisheit.......:)

    Bin gespannt.

    Ciao

    hwp

    PS: Bilder kommen gesondert.